Make your own free website on Tripod.com

zurück zum Konzertprogramm

Das Ensemble, bestehend aus ehemaligen Schülern, Jutta Winkler (Harfe, Git.) u. Gerhard Winkler (Steir. Harmonika), Angelika Murg (Hb), hat sich zum Ziel gesetzt, bodenständige, echte Volksmusik und auch neue Kompositionen, die meistens aus seiner Feder stammen, zu spielen und zu pflegen.
Johann Murg, der in dieser Besetzung vorwiegend Contrabass spielt, hat sich zur Aufgabe gemacht, mit der Steirischen Harmonika nach neuem Musiziergut zu suchen und bereitet dieses technisch und musikalisch auf, um es in Höchstform wiederzugeben. Ferner ist Johann Murg aber auch bestrebt, die Steirische Harmonika im alpenländischen Spielgut platziert zu wissen, damit die Eigenständigkeit des Instruments nicht verloren geht. Dies hat er mit seinen fast 100 Kompositionen bereits bewiesen.

Jutta Winkler (Harfe, Gitarre), Musikschullehrerin an der Musikschule der Stadt Weiz, hat an der Städtischen Musikschule Feldbach Harfe und Gitarre erlernt und den Hackbrett-Unterricht bei Johann Murg erhalten. Seit 15 Jahren ist sie in Johann Murgs Ensembles integriert.

Ing. Gerhard Winkler (Steirische Harmonika), Maschinenbau-Ingenieur, leitet seine KFZ-Werkstätte in Feldbach. Auch er erlernte das Musizieren mit der Steirischen Harmonika von Anfang an bei Mag. Johann Murg an der Musikschule Feldbach und spielt ebenfalls seit 15 Jahren in diesem Ensemble.

Angelika Murg (Hackbrett), Pharmaziestudentin, hat die musikalische Ausbildung im Fach Hackbrett und Akkordeon von ihrem Vater an der Franz-Schubert-Musikschule in Fürstenfeld erhalten. 1988 1.Preisträger mit Blockflöte beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert sowie mehrfacher Preisträger mit Volksmusik-Ensembles. Musik wurde ihr Hobby und seit 10 Jahren spielt sie im Volksmusik-Ensemble und im Akkordeon-Orchester "Morino" ihres Vaters.

Mag. Johann Murg (Contrabass), erhielt ab seinem 10. Lebensjahr Unterricht an der Musikschule in Bärnbach für Akkordeon und Querflöte und studierte später an der Musikhochschule in Graz.
1973 schloss er sein Studium für Akkordeon an der Landesmusikschule Graz ab. 1974 legte er die Lehrbefähigungsprüfung und 1975 die Diplomprüfung für Querflöte mit Auszeichnung ab. Danach absolvierte er das Orchesterleiterstudium bei Prof. Dr. Milan Horvath. Gleichzeitig nahm er an Meisterkursen bei Josef Bugala, Hans Pernthaler u. Helmuth Herold in Trossingen teil. 1985 erfolgte die Sponsion zum "Magister artium".
Seit 32 Jahren Musikpädagoge für Akkordeon, Steirische Harmonika, Hackbrett, Querflöte u. Keyboard an der Franz-Schubert-Musikschule Fürstenfeld u. an der Musikschule der Stadt Feldbach, Leiter des Akkordeon-Orchesters "MORINO" sowie von Volksmusik-Ensembles, Lehrbeauftragter an der Universität für Musik u. darstellende Kunst in Graz.
Neben seiner Unterrichtstätigkeit gibt er Konzerte mit dem Akkordeon-Orchester "MORINO", betätigt sich als Studiomusiker und Solist auf der Steirischen Harmonika und hält jährlich Seminare für Steirische Harmonika. Außerdem spielte er zahlreiche CD´s in verschiedenen Besetzungen ein.

Frühjahrt, 2005

Kontaktadresse: Mag. Johann Murg, 8280 Fürstenfeld, Mühlbreitenstr. 106, Tel. 03382-54244, 0664-4034352
E-Mail: Murg.johann@twin.at


zurück zum Konzertprogramm